Umbau WiSo-Institut des DGB Düsseldorf

 

Das dreigeschossige Gebäude ist Bestandteil der in den 60er Jahren entstandenen DGB Hauptverwaltung. Es sollte zu einer modernen Medienbildungsstätte umgenutzt werden. Die Baumaßnahme umfaßte die Erstellung von Computerschulungsräumen mit entsprechender technischer Infrastruktur, wie u.a. neuer Klima- und Netzwerktechnik, die Integration eines behindertengerechten Aufzugs und neuer Sanitäranlagen. Der bestehende Bürobereich wurde entkernt und neu strukturiert. Das Entree im Erdgeschoß wurde zu einem großzügigen einladenden Foyer umgestaltet. Die Umplanungen berücksichtigten die aktuellen Vorschriften des Brandschutzes, Schallschutzes, Arbeitsstättenrichtlinien, BAP-Richtlinien, etc. Im Zuge der Baumaßnahme wurde die komplette Sanierung des Daches entschieden und durchgeführt. Die Koordination der Baustelle mußte den laufenden Betrieb der DGB Verwaltung berücksichtigen.

 

Projektdaten

 

Bauherr
Vermögensverwaltungs- und Treuhand-Gesellschaft des DGB Berlin
Architekten
Bartelt I Trummer I Warnebier Architekten
Auftrag
Leistungsphasen 1 - 9 HOAI
Bauleitung
Bartelt I Trummer I Warnebier Architekten
 
mit Elkin + Hövels Architekten, Köln
Bauvolumen
3.000 qm Geschossfläche
Baukosten
2.1 Mio Euro KG 300 + 400
Fotos
Klemens Ortmeyer